Heute hab ich gleich mal zwei Dinge auf einer Runde durch die Märkische Schweiz (Ja, ich war schon wieder da. Ich finds da einfach so prima!) getestet. Erstens stand noch ein Federbeintest auf brandenburger Landstrassen und echten Kurven aus und zweitens wollte ich mal wieder ein paar Videoaufnahmen mit dem Archos machen. Dafür hab ich mir mal eine längere Schraube für die Aufnahme besorgt, so das die Kamera hoch genug ist um ordentlich über den Lenker zu gucken.

Get the Flash Player to see this player.

Zum runterladen

Das Federbein hat mich jetzt überzeugt. Nachdem es mir in der Stadt etwas weich vorkam, weil ich einfach nur das Brettharte Originalbein kannte, war es auf der Landstraße genau richtig. Auch brandenburger Buckelpisten und Baumwurzel durchdrungene Landstraßen stecke das Bein tadellos weg ohne das mir das Heck ins Kreuz trat. Extrem entspannt!
In den Kurven bei Buckow den Berg hoch, sind ordentliche Kehren dabei, war nix mehr von dem “weich” zu spüren sondern das Heck lag straff auf der Fahrbahn. Dafür hoppelte die Front ein wenig, da bin ich mir noch unklar ob mir das jetzt schlicht erst auffällt oder der Lenkkopfwinkel ein wenig zu steil ist mit dem längeren Federbein.

Achja, die Linienfindung heute war unter aller Sau! Ich glaub ich fahr zu wenig Kurven. :-)

Unschön war das ich in Müncheberg beim Tanken feststellen musste das wohl der starke Regen übers Wochenende eine kleine Wasserpfütze in meinem Tankdeckel verursacht hat. Vermutlich hab ich jetzt also auch Wasser im Tank. Muss ich wohl mal 200ml Spiritus reinkippen, der bindet das Wasser und es kann mitverbrannt werden. Den Ablauf am Stutzen sollte ich auch mal checken und eventuell den Ablauf mal reinigen

Update: Äh der Mix von DJ Bene war #24, nicht #23..

Flattr this!

Heute hat es geklappt, das Wetter überzeugt mit ausreichend blauem Himmel und die Sonne meinte es auch gut mit mir. Perfekt endlich mal das Kamera-Setup zu testen und ein Video zu machen.

Das Setup braucht noch den ein oder anderen Schliff, aber eigentlich tut es schon was es soll. Ich hab drei kurze Fahrten aufgenommen mit jeweils anderer Perspektive.

  • Nach hinten mit Blick auf Hinterrad und Kennzeichen
  • Blick nach vorne mit einem Stück Drehzahlanzeige im Blick
  • Mein Kopf im Bild

Mit ein wenig Schneiden kann man damit schon recht lustige Sequenzen erzeugen. Leider hab ich dafür noch keine brauchbare Software installiert. Ich hab das ganze jetzt einfach in QuickTime zusammengestückelt.

Die Bedienung selbst ist unkompliziert, Kamera anbringen und ausrichten, dank des Displays im Archos und des Kugelgelenks problemlos möglich, den Archos irgendwo geschützt verstauen (zB. unterm Soziussitz oder im Tankrucksack), auf der Fernbedienung der Archos-Cam auf Record drücken und los gehts!

Die Rohrschellen zum anbringen an Sozius-Fussraste und Lenkerrohr muss ich noch ein wenig modifizieren, leider sind die Schraubenköpfe auf der falschen Seite so das man kaum zum festschrauben rankommt. Leider hab ich vergessen Bilder vom Mount am Motorrad zu machen, reiche ich nach! Vor allem weil ich HERMANN Mechatronik noch ein Bild davon schicken muss, bei denen gibt es einen Rabatt wenn man ihre Produkte in Aktion fotografiert und sie diese Bilder auf ihrer Website benutzen dürfen, coole Idee!

Das Video ist jetzt nur 50 Sekunden lang, Berlin hat zur Hauptverkehrszeit nicht besonders viel zu bieten und die meiste Zeit steht man irgendwo im Stau bzw. vor roten Ampeln.

Achja, das Audio hab ich mit Musik ersetzt. Das Mikrofon ist zwar eigentlich ganz brauchbar und kann abgesetzt angebracht werden (ist im Fernbedienungskabel untergebracht), aber leider hab ich die Empfindlichkeit viel zu hoch eingestellt so das einem beim O-Ton die Ohren abfallen. Da muss ich noch dran basteln und einen geeigneten Ort dafür finden.

Get the Flash Player to see this player.


Musik: Amorph – Sunrise Mix (Single: Sunflow)

Falls Leute das ohne Flash-Player sehen wollen: Test Ride 20081113

Die Qualität ist natürlich nicht der Oberhammer aber für mich erstmal ausreichend. Die Cam ist nicht die beste und falls mir das gefällt werd ich mir auch noch eine bessere zulegen, aber brauchbar ist es schonmal. Erschütterungen steckt das ganze recht gut weg und auch mit dem V2 vibrieren kommt das ganze klar. Auf jedenfall gibt es keinen Wobbel-Effekt wie bei meiner ATC-2K! Hohe Geschwindigkeiten konnte ich in der Stadt natürlich nicht testen und für die Landstrasse war leider der Akku des Archos nicht aufgeladen genug. :)

Ich brauche auf jedenfall noch eine Stromversorgung unterm Soziussitz, dann ist es auch egal wenn man mal vergisst den Archos aufzuladen. ;)

Flattr this!

Inspiriert von der letzten Mopeten.TV (Folge 38) über Helmkamerasystem bin ich mal wieder auf den Trichter gekommen mich umzuschauen was es da so gibt. Ich hab mir damals ja schon eine ATC-2000 von Oregon-Scientific gekauft und bin mit der aber trotz mehrerer Anläufe immer so unzufrieden gewesen das ich nie wirklich damit Aufnamen gemacht habe. Das Bild ist mies, über den Ton will ich gar nicht reden und die Anbringung hat sich als sehr unpraktisch erwiesen.

Jetzt hab ich den 2M-CAM Webshop gefunden und dort gibt es eigentlich alles was man braucht um brauchbare Aufnahmen zu machen. Zumindest kann man sich da einen Überblick verschaffen was es so an sinnvollen Möglichkeiten gibt.

Der Archos 405 scheint mir als Aufnahmegerät ausreichend, den kann man bis 16GB Speicher aufrüsten und er kann an Formaten alles was man braucht. Dazu hat er noch ein großes Display an dem man hoffentlich auch die Kamera ausrichten kann. Auf der Website wollten sie den in neu für über 100 EUR, ebay gab den im Zustand “Aufbereitet” für 50 EUR her.

Jetzt brauch ich noch einen Traveler-Adapater um einen A/V-IN zu bekommen und eine Kamera.

Brauchbare Videos gehen mit der Kamera von  2M-CAM wohl problemlos, zB. dieses.

Von Archos selbst gibt es wohl den Travel-Adapter inkl. einer Kamera für 120 EUR, ebay 90 EUR. Den Travel-Adapter einzeln gibts bei 2M-CAM für 60EUR. Die Kameras bei 2M-CAM sind natuerlich besser, schon weil man andere Objektive draufschrauben kann, Weitwinkel zB., aber kosten gleich ab 120 EUR. Mal sehen.

Update: Hab jetzt auf ebay den Travel-Adapter inkl. Kamera von Archos für 56 EUR geschossen. Das ist soviel wie Archos neu für den Travel-Adapter ohne Kamera will und halb soviel wie es sonst kosten würde. Ist zwar gebraucht aber wohl in gutem Zustand und sicherlich ausreichend für erste Videos. Nun muss ich nurnoch warten das der Kram ankommt!

Flattr this!