Renntag beim Built not Bought 2015

Am gestriegen Trainingstag war Alexander mit Familie draussen am Spreewaldring, heute habe ich Kind und Kegel eingepackt und bin rausgefahren.

Zwar haben wir, Frühstücken muss man ja auch, alle Rennen vor der Mittagspause nicht gesehen, aber danach quasi alles bis auf den Race of Champions mitgenommen.

Das Kind hatte großen Spaß, auch bei ihm machten die Seitenwagen mit funkensprühenden Schulterschleifern am meisten Eindruck. Aber auch sonst fand er das ganze sehr spaßig! Tatkräfitg Applaudiert und den Fahrern bei der Auslaufrunde zugewunken wurde auch.

In den Rennen gab es einige sehr schöne Fights zwischen den Teilnehmern. Alles natürlich Fair und mit Sportsgeist!
Wie immer war es sehr familiär, wie eigentlich immer wenn Micha und Fatma zum Kringelfahren einladen.
Ich hab jede Menge alte Bekannte wiedergetroffen und mein Ziel für nächstes Jahr ist auf jedenfall selbst mal ein Rennen beim Built not Bought mitfahren!

Weitere Details gibts sicherlich zu gegebenen Zeitpunkt beim Race Cafe Berlin.

Flattr this!

You may also like...

One thought on “Renntag beim Built not Bought 2015

  1. Alexander

    April 27, 2015 at 11:46am

    Haha, da haben wir uns das Wochenende ja gut aufgeteilt! Nächstes Mal komme ich auch Sonntags.

Comments are closed.