Scheckheftgepflegt

So hab ich die 749S gekauft, beinahe neu, quasi Scheckheftgepflegt, gerade frische Inspektion gemacht und “neuer” TÜV. Super Zustand! Aber das Motorrad hat scheinbar Probleme mit dem Motor, ein Motorschaden wird vermutet. Klappert jedenfalls arg da drinne, nein, nicht die Kupplung. :)

749S - 01
749S - 02

Das Motorrad wurde wohl als Sporttourer benutzt und hat die ganzen tollen Tourenfeatures die man so braucht: Heizgriffe, Boardsteckdose, Navistrom- nebst Halterung und irgendwann auch mal einen Kettenöler!!

749S - 08

Ich brauch den ganzen quatsch aber nicht, also heute mal fix den Schraubendreher geschwungen und das Teil angefangen zu zerlegen.

Vorher zumindest mal eben Funktionscheck der Lampen, Blinker etc.pp. gemacht, falls man die noch weiter verbimmelt. Staunte nicht schlecht, beim Blinken piept es?! Vermutlich war der Vorbesitzer vergesslich und hat immer den Blinker angelassen. Aber ich sag ja, gehobene Tourensportlerausstattung!

Zuerst mal die ganze Verkleidung runter, die wurde mal gegen eine einer 999S getauscht weil die alte wohl einem “Umfaller” zum Opfer gefallen ist. Dann die einfachen Sachen zuerst: Auspuff ab, Krümmer weg, Heck frei!

749S - 21

Dabei fand ich dann Reste von einem irgendwann mal verbauten Kettenöler. Ahja, Tourensport. Vorne geht es weiter, Spiegel ab, Lampenverkleidung runter und was ist denn das?!

749S - 23

Ah, da kommt das gepiepe her. Tatsächlich ein Baumarktpieper in den Kabelbaum gefrickelt. Und wenn man das schon macht, dann natürlich auch professionell, zum beispiel mit so einer Klemme! Ehrensache!

749S - 24

Immerhin wurde der orignale Kabelbaum nicht verunstaltet sondern fein säuberlich der “professionelle” Zubehörkabelbaum mit viel Spucke und Klebeband nur an den Originalen angeflanscht!

Nach dem der Trümmerberg von einem Lampenhalter abgebaut war, ich mich über die bescheuerte Idee an einigen Schrauben eine halbe Tube Kupferpaste als Schraubensicherung zu verbrauchen geärgert hatte, ging es weiter mit Luftkanälen.

749S - 25

Dabei fiel mir dann am Ausgleichsbehälter der Kühlflüssigkeit der doch eher optimistische Pegelstand von deutlich unter Minimum auf. Vielleicht ist die Kiste nicht dicht? Kann ja sein, wäre doch bei der Inspektion aufgefallen! Vielleicht dann der Motor zu heiss geworden und deswegen der Schaden. Egal weiter. Also Luftkanäle runter und Luftfilter raus…
oder das was von den Luftfiltern übrig ist!

749S - 28

“Datt is Racing, datt mutt so!!” denn je weniger Filter desto mehr Luft kann angsaugt werden und dann geht die Karre besser! Oder? Deswegen sieht der Filter auf der anderen Seite auch so aus. Man fragt sich nur wo der Rest vom Filter ist!? Ist doch klar wo der ist, hier!

749S - 33

749S - 29

749S - 34

749S - 37

Ganz fein verteilt! Aber spätestens hier darf man die Geschichte mit dem frischen Service ins Land der Märchen und Sagen stellen. Aber gut, ich dachte mir so etwas schon. :)

Das nächste mal geht es dann weiter mit Airbox, Kühlsystem und dann hoffentlich den Motor raus. Ich freu mich schon auf die lustigen Überrascheungen die da noch so kommen!

Ansonsten war das heute einer der entspanntesten Nachmittage seit langem, ich, mein Werkzeug, Musik und der neue Tourensportler! Prost!

Flattr this!

You may also like...

One thought on “Scheckheftgepflegt

  1. Alexander Hauser

    November 13, 2014 at 1:17pm

    Cool, bin gespannt, was Du da noch so alles findest. Ist ja wie ein großes Ü-Ei!

Comments are closed.