Feiertage sind toll, vor allem wenn man nichts weiter vor hat. Da kann man sich entspannt auf den sonnigen Hof der Raumfahrtagentur verkriechen und am Motorrad schrauben.

Heute auf dem Plan: K&N Luftfilter, Lampe der SV 1000N und Blinkerreperatur.

Einfache Dinge immer zuerst. Tank hoch, Airbox auf, alten Luftfilter raus, K&N rein, Oberteil der 1000er Airbox mit dem dicken Schnorchel drauf. Fertig. Easy going!

Jetzt die komplexeren Sachen. Meine Lampe hat ja bei dem Unfall ordentlich eins auf den Deckel bekommen. Es klaffte ein großes Loch in der Seite des Lampengehäuses, was ja weiter nicht wild ist. Nur leider ging von dem Loch jetzt ein Riss los der drohte sich durchs gesamte Gehäuse zu ziehen. Weniger gut!

Auf eBay war ich fündig geworden und hatte kurzerhand die Lampe einer SV 1000 N ergattert. Lampe heisst in dem Fall inkl. Scheinwerfereinheit, Lampengehäuse und sogar Leuchtmitteln! Interessanterweise war auch die Rückverkleidung des Tachos dabei, total unklar warum. Vielleicht im falschen Paket gewesen? Hat jedenfalls alles zusammen nur halb soviel gekostet wie bei Suzuki nur das Lampengehäuse! Die Spinnen!

Als erstes hab ich mal die komplette Lampe abgebaut, also Scheinwerfer raus, alle Stecker lösen, Kabel zum Tacho lösen und alle Kabel rausziehen. Ab geht immer einfach!

Jetzt stellte sich raus das die Höhenverstellung des 1000er Scheinwerfergehäuses doch anders ist als bei der 650er. Dieser hat einen von links nach rechts gehenden Bügel, die 1000er hat nur rechts einen! Zum Glück nichts was man nicht mit ein wenig Geschraube und Unterlegscheiben fixen konnte! Ob der jetzt noch genau mittig ist? Who cares! Macht Licht, sieht aus wie vorher und ist heile. Nur ausrichten muss ich ihn irgendwann nochmal, das war bei Sonnenlicht auf dem Hof einfach nicht drin.

Bei der Gelegenheit hab ich mal die linke Blinkeraufnahme des linken Kellermanns repariert, die da schon ca. seit anderthalb Jahren von Klebeband gehalten wird. Provisorien halten einfach am längsten! Ersatzteile hatte ich ungefähr auch schon so lange rumliegen. Ich faule Sau!

Am Ende passte tatsächlich alles und keine Schraube war übrig! Das gute Wetter wurde dann noch zum ausgiebigem Waschen der SV benutzt. Den Winterdreck entfernen, denn das war dringend mal nötig! Hatte ganz vergessen das meine Felgen glänzend und nicht matt sind!

Morgen mach der D. eine Probefahrt mit der CB1300, da bin ich gespannt ob die ihm gefällt. Kann ich dann auch gleich mal der SV Auslauf gönnen, so jetzt mit dickem Rüssel und K&N.. die Lampe der 1000er macht bestimmt auch gleich mal ne Ecke schneller! ;-)

Flattr this!