Main menu:

Categories

August 2008
M T W T F S S
    Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blogroll

Websites

Follow on Twitter

Flattr this!

Search

Recent Posts

Tag Cloud

Recent Tweets

  • Da fliegt er! https://t.co/GPM5vzqdvt 6 hours ago
  • Post-Rennstrecken Muskelkater: Interessanterweise nur in den Trizeps!? 8 hours ago
  • Puh, das war Lausitzring. Letzten Turn lass ich ausfallen. Mimimi. :) 1 day ago
  • :D https://t.co/txo0ilDwY5 1 day ago
  • Zweiter Turn heute, erster der so richtig Laune gemacht hat überhaupt! 1 day ago

Follow Me on Twitter

Datenschutzhinweis

Koffersystem

Dies ist natürlich nicht meine erste Tour mit dem Motorrad, wohl aber wird es die bisher längste. Bisher hatte ich auf meinen Touren für das Gepäck meinen Tankrucksack von Held und zwei preiswerte Satteltaschen von Moto-Detail im Einsatz. Solange es nicht regnet bzw. die Klamotten darin gut in Plastikbeutel eingepackt sind funktioniert das hervorragend. In die Satteltaschen passt genug für vier-fünf Tage verreisen und eigentlich die meiste Zeit in Motorradklamotten rumlaufen.

Diese Tour verlangt ein paar andere Qualitäten vom Gepäcksystem. Um euch hier berichten zu können und im Notfall meinen Kunden in der Heimat per remote-login zur Seite stehen zu können, benötige ich mein Notebook. Dieses kann man natürlich schwerlich in einer nicht wasserdichten Stofftasche aufs Motorrad schnallen, zumal es in meine Taschen auch größentechnisch gar nicht hineinpasst! Des weiteren habe wir Spätsommer und auch wenn ich auf gutes Wetter hoffe, habe ich keine Lust immer Regenhauben über Satteltaschen zu stülpen die dann fröhlich im Fahrtwind flattern. Auch die Anschnallerei der Satteltaschen ist jetzt nichts was ich wirklich vermissen würde. 

Es war also relativ schnell klar das ich Koffer benötige. Zu Koffern gehört auch immer ein Trägersystem an dem diese befestigt werden. Meistens sind solche Trägersystem recht hässlich und in langer Schrauberei ans Motorrad zu basteln wo sie dort dann das Fahrgerät für immer total optisch verschandeln! Eher was für BMW Fahrer wo die Koffer fester Bestandteil des Motorrades sind und auch nicht mehr abgenommen werden. Nein, soetwas in der Art wollte ich nicht!

Recherche im svrider.de Forum ergaben das die SW-Motech Träger mit QuickLock-System genau das richtige für mich sind. Das System besteht aus Halteplatten die relativ unauffällig in einer Einmal-Schraubaktion ans Motorrad angebracht werden. An diese Haltepunkte wird dann der eigentliche Kofferträger mit Hilfe von Bajonettverschlüssen fixiert. Nach dem Abnehmen der Kofferträger sind die Haltepunkte dann kaum noch zu sehen und verschandeln nicht das Motorrad! Aber ich muss zugeben, ich war skeptisch ob das hält!

Aber wer nicht wagt, der gewinnt nicht. Also kurzerhand bei den grossen Drei die Preise angeschaut und dann gleich mal über ebay beim Kaufen von Trägern und Koffer ca. 80 EUR gespart. Typisch.

Als Koffer hab ich mich für die GIVI E21 entschieden, 21L Volumen (da passt das Laptop rein) und 5KG maximale Zuladung sollten mir reichen. Immerhin doppelt soviel wie in die Satteltaschen passt. Koffer mit über 40L Volumen fand ich dann doch übertrieben, wenn man soetwas ans Motorrad schraubt hat man auch gleich den Strömungswiderstandskoeffizient einer Schrankwand!

Der Anbau war extrem simpel und in 30 Minuten erledigt. Was soll ich sagen: passt, wackelt nicht und sieht gut aus! Eine ordentlich Regenfahrt zur neuen Wohnung meiner Eltern hat auch gleich mal die Wasserdichtigkeit bestätigt, trotzdem werde ich nicht sparsam mit dem Einwickeln in Plastiktüten sein!

Bilder

Flattr this!